Donnerstag, 13. Juni 2013

Der erste Post...

...und schon wird gemotzt.
Es ist nämlich so, ich habe mich dazu entschieden so gesund wie möglich zu leben.
Mit 28! Hätte mir auch eher einfallen können.

Jedenfalls bedeutete das für mich aufzuhören Hormone zu schlucken. Klingt furchtbar, ist es auch.
Seit über zehn Jahren nahm ich die Pille. Regelmäßig. Dabei steckte ich nicht mal durchgehend in Beziehungen und wenn man jemanden randomly trifft, greift man ohnehin zu Kondomen.

Lange Rede, kurzer Sinn, mit den Hormonen ist Schluss.
Erwartet habe ich ohnehin das Schlimmste und so kam es auch.
Als Teenager hatte ich natürlich eher unreine Haut, das wurde durch Pille geregelt.
Leider. Denn jetzt, vier Monate nach dem Absetzen sehe ich um einiges schlimmer aus, als ich es je als Teenie tat.
Auch die Menstruation bleibt aus. Das hatte ich zwar erwartet, aber in den ersten zwei Monaten schien alles in Ordnung, die Regel kam pünktlich, ich sah normal aus.

Nun ist es aber so, dass ich außerdem auch noch umziehe. Zweimal. Weil das ungemein Geld spart, erst von meiner Wohnung ins Lager, dann bei Mutti wohnen (die meinen "Schönheitswahn" zwar versteht aber auch genervt ist...) und dann von Lager in die neue Wohnung, in der neuen Stadt, beim neuen Job. Stress pur.

Boooooooom!!!
Pickel am Kinn. Pickel auf (!!!) den Wangen (!!!!!). Pickel auf der Stirn. Streuselkuchface mit trockener Haut. Toll.
Und als wäre das nicht genug, Ekzeme auf den Schultern und zwischen den Fingern.

Merke: Pille ist schlecht, verursacht wenn man Pech hat Brustkrebs, bringt den Körper komplett durcheinander und wenn man danach Kinder will, kann man es sich quasi abschminken. Egal was der Gyn sagt. (Lasst euch bitte nicht wieder die Pille andrehen um die Haut in den Griff zu bekommen!)

Merke auch: Stress und nicht genügend Schlaf helfen nicht das zu verbessern. Im Gegenteil.

Jetzt heißt es viel trinken (Wasser, Salbeitee, Basentee, grüner Tee - Tee Tee Tee!), gesund, frisch, regional, saisonal ernähren und mit Nahrungsergänzung (Nachtkerzenöl) sowie Schüssler Salzen (1, 11, 21) mich vom Teenie zum Twen zurückzuverwandeln.
Außerdem: Ruhe, Schlaf, Sauna. Bis zum Umzug #2 hab ich nämlich frei und kann mich zurücklehnen.

Wie das alles so funktioniert und was ich in meiner Gesichtspflege geändert habe, demnächst bei Schönheitswahnsinn!

Kommentare:

  1. Ich finde für gesünder leben ist es nie zu spät. Gut, muss ich vielleicht auch sagen; bin ja schließlich "schon" 30 und beginne auch erst jetzt mit dem eco-friendly lifestyle *lol.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber du hast ja Recht! Ich habe mich eigentlich auch immer bemüht, aber man lässts eben auch schleifen, wenn Stress o.ä. ansteht. Immerhin hab ich es jetzt ein Jahr lang geschafft mich immer brav abzuschminken haha

      Löschen